Alpha-Bound    Alpha-Bound ARS-Mecum Omega-Bound Omega-Bound
Lambda-Bound
Wahrlich, wahrlich Ich sage euch:     Ehe Abraham ward bin Ich.   
Alpha Bound
Christianas brennendes Licht leuchtet und führt
Theologie - Spiritualität - Ökumene   Kontakt | Impressum-Datenschutz  
Spiritualität Emmanuel

Soli Deo Gloria


Christianas Home
Christiana komm doch nach Hause
 
 
Home
Lambda-Bound
Bibel
Spiritualität
Christianas Spiritualität
Emmanuel
Chr. brennendes Licht
Christianas Angelus
Nachfolge Christi
Chr. Freude an Gott
Die Würde des Menschen
Mystische Symphonie
Mystical Symphony
Gregorianische Messe
Sonstiges
A++
Bibliographie
Links
Kontakt
 
 
 
  Gott ist das Sein

  Gott ist die Liebe

  Gottes Name ist
    Barmherzigkeit


  Seinsmystik

  Freude an Gott

  Das Christentum

  Das Leben in Gott

  Das ewige Leben

  ICH mache
    alles NEU


 

Emmanuel --- Gott mit uns

Das Büchlein Emmanuel --- Gott mit uns will uns anregen und helfen, der göttlichen Einladung und Führung zu folgen, einen Weg zu beschreiten, der dahin führt, «wo meiner harrte, Er der mir wohlbekannt, abseits, da wo uns niemand scheiden konnte.» (Hl. Joh.v.Kreuz).

Das ARS-Mecum, wie das Büchlein auch etwas kürzer genannt wird, ist inspiriert vom Evangelium, von der Spriritualität kontemplativer Orden wie dem Karmel, dem Kartäuser-Orden und den Trappisten.

Der Umstand, dass die Inspiration neben dem Evangelium aus dem klösterlichen Milieu stammt, bedeutet aber keineswegs, dass dieses Büchlein speziell für Mönche und Nonnen entwickelt wurde. Ganz im Gegenteil, es hat den Zweck, Gläubige unabhängig von ihrem geistlichen Stand die Schönheit und Erhabenheit des kontemplativen Gebetes erleben zu lassen und sie zu ermutigen, diesen Weg zu beschreiten.

Anders ausgedrückt, dieses Büchlein möchte Gläubige hinführen zum kontemplativen Gebet, das sich stark unterscheidet vom mündlichen und auch vom meditativen Gebet. Die Unterschiede werden in der Einführung besprochen. Beim kontemplativen Gebet geht es vor Allem um das Verweilen vor Gott und nicht so sehr um das Rezitieren oder Singen von Gebetstexten. Die Gebete im ARS-Mecum stellen nicht eine Art Offizium dar, das ein- oder zweimal am Tag zu bestimmten Zeiten absolviert wird, sondern sie sind als Schatztruhe anzusehen, aus der das kontemplative Gebet zu jedem beliebigen Zeitpunkt genährt werden kann.

11b

Siehe Publikation im Bernardus Verlag, Aachen
ISBN
Paperback 978-3-8107-0265-4,
Bernardus Verlag, Aachen 2017.