Mystische Symphonie


Soli Deo Gloria

(1 Tim 1,17)
ARS-Logo

Credidimus Caritati

(1 Joh 4,16)
Reise in die verborgene und vergessene Innenwelt — Damit wir in Ihm Frieden haben



Unveränderlichkeit


Von oben, vom Vater des Lichtes, kommen lauter gute Gaben, lauter vollkommene Geschenke.
Bei ihm gibt es keinen Wandel und keinen Schatten durch Veränderung. *
-- Jak 1,17


O mein Gott, nimm mich nicht weg in der Mitte des Lebens,
du, dessen Jahre überdauern Geschlecht um Geschlecht!
Vorzeiten hast du die Erde gegründet,
das Werk deiner Hände sind die Himmel.
Sie werden vergehen, du aber bleibst!
Sie alle altern wie ein Gewand.
Du wechselst sie wie ein Kleid. - Sie zerfallen.
Du aber bleibst derselbe; deine Jahre haben kein Ende.
-- Ps 102,25 - 28


Denn ich, der Herr, habe mich nicht verändert, ...
-- Mal 3,6



Der Ratschluß des Herrn bleibt auf ewig bestehen, von Geschlecht zu Geschlecht seines Herzens Sinnen.
-- Ps 33,11


Sie bleibt in sich selbst, doch sie schafft alles neu.
-- Weish 7,27


Du hast, o Herr, im Anfang die Erde gegründet,
und die Himmel sind das Werk deiner Hände; *
sie werden vergehen, du aber bleibst;
alle werden veralten wie ein Kleid,
du wirst sie aufrollen wie einen Mantel.
Wie ein Kleid werden sie ausgewechselt;
du aber bist derselbe, und deine Jahre enden nie.
-- Hebr 1,10 - 12



Georg Loczewski 2013-06-02

Impressum und Datenschutz
access counter